Passwort vergessen?
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
Einstellungen

Der Skribent - Aktuelles aus Pappenheim

Mittwoch
28.Jun 2017
Startseite arrow Wirtschaft & Entwicklung arrow Unternehmen arrow Der vierte Goldene Oktober
Der vierte Goldene Oktober PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Pappenheimer Skribent   
Samstag, 19. Oktober 2013

ImageDer Goldene Oktober  - eine Veranstaltung, die seit 2010 von Päckert`s Trachten- und Landhausmode organisiert wird, war auch in diesem Jahr ein durchschlagender Erfolg. Erstmals war die Festmeile in der Deisingerstraße für den Verkehr gesperrt. Viel Publikumsmagneten.

Image
Fotos Adamina Mulder
Es hat sich bewährt, dass in diesem Jahr  die Deisingerstraße als Fest und Flaniermeile für den „Goldenen Oktober“ in Pappenheim gesperrt wurde. Auch den vierten Goldenen Oktober haben in Pappenheim viele Gäste aus Nah und fern besucht. Auf der Bühne vor dem Fachgeschäft von Eva-Maria Päckert-Iberl war  auch in diesem Jahr immer etwas los. Eröffnet wurde der Pappenheimer Marktabend mit den Klängen der Stadtkapelle Pappenheim unter der Leitung von Ina Stengl. Professor Joachim Gzega und Bea Klüsener sangen eine unterhaltsame Sprachreise durch Europa und auch die Schuhplattler aus Thalmannsfeld boten in Pappenheim wieder ihr Können.

In diesem Jahr gab es weitere Angebote, bei denen sich das Publikum versammelte. Da war zunächst das Gaudi-Wettsägen, bei dem ein Baumstamm mit einer historischen Waldsäge möglichst schnell durchzuschneiden war. Über 30 Zweierteams stellten sich diesem Wettbewerb, der von Erwin und Wolfgang Kirchdorfer aus Falbental mit der Rekordzeit von 13 Sekunden gewonnen wurde. Als Gewinner des Sägewettbewerbs konnten sie 30 Liter als Preis mit nach Haus nehmen. Die gleiche Wettkampfzeit  hatten das Team Bastian Hilitzer / Michael Keller aus Pappenheim  sowie Stephan Halbmeyer / Christian Hüttinger aus Übermatzhofen. Beide hatten den Baumstamm in 16 Sekunden durchsägt. Bastian Hilitzer und Michael Keller erklärten sich freiwillig mit dem dritten Platz zufrieden für den sie immerhin noch 10 Liter Bier bekamen. Die Zweitplatzierten gewannen 15 Liter.
Image
Sammelpunkt für die Marktbesucher war auch die Präsentation des Kunst-und Kulturvereins, wo Hans-Jürgen Porsch auf einem Großbildschirm die Renovierung des Büchelehauses von den ersten Tätigkeiten bis zur Fertigstellung aufbereitet hatte.
Auch in der Apothekerecke gab es dichtes Gedränge wo Holger Wenzel manchen  geheimnisvollen Tropfen für seine Kunden vorbereitet hatte. 

Zu einem beliebten Sammelpunkt für Marktbesucher wurde auch diesmal wieder die Touristinformation, wo die drei Damen Häppchen und Getränke anboten. Dort war es auch, wo sich die beiden Bürgermeisterkandidaten Claus Dietz (FW) und Matthias Obernöder (CSU) begegneten. Bei ihrem ersten Treffen zeigten sie keinerlei Berührungsängste und standen eine ganze Weile beim lockeren Gespräch zusammen, bevor sie sich ins Marktgetümmel begaben, wo sie viele Gespräche mit den Marktleuten führten. Von Anfang an war 1. Bürgermeister Uwe Sinn auf der Marktmeile unterwegs und war auch bei Ende der Marktzeit noch bei den Geschäftsleuten unterwegs.
Ein durchwegs positives Echo hat der Goldene Oktober bei den Pappenheimer Geschäftsleuten hinterlassen und wird ganz sicher im nächsten Jahr wieder stattfinden.

131018_gokt-02b.jpg 131018_gokt-03.jpg
131018_gokt-04.jpg 131018_gokt-07.jpg
131018_gokt-08.jpg 131018_gokt-10.jpg
131018_gokt-11.jpg 131018_gokt-12.jpg
131018_gokt-13.jpg 131018_gokt-14.jpg
131018_gokt-15.jpg 131018_gokt-09.jpg
131018_gokt-06.jpg 131018_gokt-05.jpg
131018_gokt-bgm01.jpg 131018_gokt-bgm02.jpg
131018_gokt-bgm03.jpg 131018_gokt-bgm02-03.jpg

Fotos Adamina Mulder

131018_gokt-800.jpg

 
< zurück   weiter >
Advertisement