Passwort vergessen?
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
Einstellungen

Der Skribent - Aktuelles aus Pappenheim

Sonntag
22.Okt 2017
Startseite arrow Vermischtes arrow Veranstaltungen arrow Hammeltanz und Sauverlosung
Hammeltanz und Sauverlosung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Pappenheimer Skribent   
Dienstag, 30. Juli 2013

Image Traditionell haben die Volksfestbesucher am Volksfestmontag die Möglichkeit zum „Großen Glück“. Am späten Nachmittag gibt es den Hammeltanz und am Abend kann man dann bei der Verlosung des Kirchweihschweins das buchstäbliche „Sauglück“ haben“. Beide Gewinne gingen in diesem Jahr an Pappenheimerinnen.

 

 

Der Hammeltanz

Der Hammeltanz musste in diesem Jahr wegen des starken Regens in das Bierzelt verlegt werden. Zur Akkordeonmusik von Adamina Mulder zogen die Bewerber um den Hammel ihre Kreise. Stadträtin Anette Pappler, die Referentin für das Volksfest ist, schwenkte den magischen Glücksstab und als der Schuss fiel, stand eine sichtlich überraschte Sandra Ritter vor dem Stab und hatte somit den Hammel gewonnen, der aus der Schafhaltung des Neudorfer Schäfers Neulinger stammt.

130729_hammel-02.jpg
130730_volksf_mont_sau-02.jpg  Sau Glück

Die Verlosung des Kirchweihschweins wurde in diesem Jahr von der Freiwilligen Feuerwehr organisiert. Neben dem Schwein wurden auch noch weitere elf Preise von der Glücksfee Lina Moje aus Hamburg gezogen. Wie immer wurde zuerst das Los für den Hauptgewinn, nämlich ein ganzes Schwein gezogen. Zur Steigerung der Spannung wurde dieses Hauptgewinn-Los an Bürgermeister Sinn zur treuhänderischen Verwahrung bis nach der Verlosung der weiteren Preise übergeben. . Den zweiten Preis, einen stattlichen Schinken aus der Bieswanger Metzgerei Wörlein konnte Stadtrat Willi Geißelmeyer mit nach Hause nehmen. Außergewöhnliches Losglück hatte Claus Dietz, der frisch gebackene Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler. Gleich zwei seiner Lose wurden als Gewinn gezogen und so konnte sich Claus Dietz über zwei gewonnene Gutscheine freuen. Mit Lothar Kley zählte auch ein Eißendorfer Schütze zu den Gewinnern, der 30 Liter gewonnenes Wurmbier mit nach Hamburg könnte. Allerdings hat sich der Gewinner dazu entschlossen, dieses Bier in Pappenheim mit seinen Pappenheimer Schützenschwestern und Schützenbrüder beim Vogelschießen im November zu trinken.

0216 war die Nummer, die auf dem Losabschnitt des Gewinners stand. Und die glückliche Gewinnerin war mit Susanne Bronkorsky schnell gefunden.

130730_volksf_mont_sau-03.jpg 130730_volksf_mont_sau-04.jpg
   

 

 
< zurück   weiter >
Advertisement