Passwort vergessen?
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
Einstellungen

Der Skribent - Aktuelles aus Pappenheim

Donnerstag
25.Mai 2017
Startseite arrow Natur & Umwelt arrow Allgemeines arrow Mehr als elftausend Amphibien gerettet
Mehr als elftausend Amphibien gerettet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Pappenheimer Skribent   
Mittwoch, 20. Mai 2009

ImageSeit 1992 werden Aufzeichnungen geführt, wieviele Kröten und Molche aus den Eimern an dem Krötenzaun über die Straße Richtung Papiermühlweiher versetzt worden sind.
ImageRechnet man seit dieser Zeit alle Tiere zusammen, so sind es bis heute rund 172.000 Tiere, die von den ehrenamtlichen großen und kleinen Naturschützern vor dem Straßenverkehr in Sicherheit gebracht wurden.

Aus der aktuellen Statistik von Fritz Enderlein sind auch die einzelnen Arten ersichtlich. 

Für ihr Engagement bedankt sich Fritz Enderlein bei allen Helferinnen und Helfern, und auch bei der Stadt Pappenheim. An der Straße nach Übermatzhofen wurden zahlreiche Amphibien auf Ihrem Weg zum Laichplatz über die Straße getragen.

Auch in diesem Jahr waren die fleißigen Molche-Sammler wieder unterwegs. Vom 13. März bis zum 10. April haben viele Helfer Bergmolche und Teichmolche sicher über die Straße von Pappenheim nach Übermatzhofen gebracht. Dabei wurden insgesamt 11305 Tiere eingesammelt, klassifiziert und wieder ausgesetzt. Die Population ist damit in den letzten Jahren  gleich geblieben. Fritz Enderlein bedankt sich bei allen großen und kleinen Helfern für die Unterstützung und bei der Stadt Pappenheim für den Aufbau und Abbau des Molchzaunes.

Image Image

Image 

 
< zurück   weiter >
Advertisement