Passwort vergessen?
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
Einstellungen

Der Skribent - Aktuelles aus Pappenheim

Donnerstag
30.Mr 2017
Startseite arrow Politik & Zeitgeschehen arrow Polizeiberichte arrow Straftatenserie wurde aufgeklärt
Straftatenserie wurde aufgeklärt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Pappenheimer Skribent   
Mittwoch, 25. Juni 2014

ImageDurch die Hinweise aufmerksamer Zeugen konnte die Polizei eine ganze Reihe von Straftaten aufklären, die in der vergangenen Woche angezeigt wurden. Auch der Pkw-Diesbstal auf dem Pappenheimer Marktplatz ist aufgeklärt. Die Polizei bittet um weitere Hinwiese über Beobachtungen im Zusammenhang mit dem  auffälligen Tätertrio. Eigentümer für entwendetes Fahrrad wird noch immer gesucht. 
Eine Serie von Straftaten konnte die Polizei jetzt aufklären. Bezug genommen wird auf die Presseberichte vom 20.06. (Pkw-Diebstahl in Pappenheim), 23.06. (Einbruch in Gaststätte in Pappenheim) und 24.06. (Fahrraddiebstähle in Treuchtlingen),  die sich in den letzten Tage ereignet hatten.
Am Montag, 23.06.2014, gegen 12.15 Uhr, wurden nach Hinweisen aufmerksamer Zeugen in Pappenheim drei 16, 17 und 20 Jahre alte Tatverdächtige festgenommen, die aus Treuchtlingen, Nürnberg und Niederbayern stammen und bei einem Pappenheimer Unterschlupf gefunden hatten. Ein anderer 20 Jahre alter Pappenheimer, der sich der Gruppe bei dem Einbruch in eine Gaststätte angeschlossen hatte, wurde am Sonntag Abend anlässlich eines Polizeieinsatzes zur Behandlung in eine Fachklinik eingewiesen (Pressebericht vom 23.06.2014 „Völlig ausgerastet“).
Image
Am Mittwoch, 18.06.2014, abends, entwendeten die drei Beschuldigten in einem Hotel Restaurant in Pappenheim den Autoschlüssel eines Seat Toledo mit dem sie zu einer Spritztour im Raum Pappenheim aufbrachen. Sie fuhren abwechselnd mit dem Pkw, bevor sie diesen in der Nacht beschädigt, mit aufgerissener Ölwanne, in einem Pappenheimer Waldgebiet bei Bieswang stehen ließen.
Zu Fuß kehrten die drei Täter ins Stadtgebiet Pappenheim zurück und stahlen aus einem Firmenhof einen älteren, defekten Roller, den sie letztendlich nicht starten konnten und deshalb an einem Fußweg im Stadtgebiet abstellten.
In der Nacht von Samstag auf Sonntag (21./22.06.) entwendeten die drei Täter in Treuchtlingen in der Hauptstraße zwei Fahrräder, mit denen sie zurück nach Pappenheim fuhren. Ein Mountain-Bike, Marke  Bergamont hatte ein 26 Jahre alter Treuchtlinger dort abgestellt. Bei dem zweiten Rad, ein Herrenrad, Panther Trendline, türkis, 28 Zoll, 3-Gang-Nabenschaltung, hat sich bislang kein Besitzer gemeldet.
Am Sonntag Abend, gegen 19.15 Uhr, drangen die vier Beschuldigten, zwischenzeitlich schloss sich ein 20-jähriger Pappenheimer dem Trio an, in eine Gaststätte in der Deisinger Straße ein, indem sie die hölzerne Eingangstüre  aufdrückten. Hier wurden sie von Zeugen beobachtet wie sie mit einem Laptop und einer Flasche Wodka auf Fahrrädern flüchteten. Offenbar übernahm sich der 20 Jahre alte Pappenheimer beim „Genuss“ des Diebesgutes, da er gegen 20.20 Uhr nach erheblichen alkoholbedingten „Aussetzern“ , Körperverletzungen wegen Fremd- und Eigengefährdung in eine Fachklinik eingewiesen werden musste (Pressebericht vom 23.06.).

Image
Für dieses Fahrrad ist noch kein Eigentümer gefunden
Bei mehreren Vernehmungen und Ermittlungen wurden von Zeugen bei verschiedenen Straftaten immer wieder als Verdächtige zwei junge Männer und eine junge Frau beschrieben. Auffällig war bei einem der Täter ein blauer Irokesen-Haarschnitt.

Am Montag Mittag konnten die drei Tatverdächtigen nach einem Zeugenhinweis im Stadtgebiet Pappenheim festgenommen werden. Sie wurden zur PI Treuchtlingen verbracht, erkennungsdienstlich behandelt und vernommen. Die Sachbearbeitung wurde vom Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion in Ansbach übernommen. Die zwei Jugendlichen und der junge Erwachsene, zeigten sich bei allen ihnen vorgeworfenen Tatbeständen geständig und legten umfassende Geständnisse ab. Der entwendete Pkw konnte nach den Aussagen der Beschuldigten in dem oben genannten Waldgebiet sichergestellt und spurentechnisch behandelt werden.  Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ansbach wurden die drei Beschuldigten nach der Sachbehandlung am Montag wieder auf freien Fuß gesetzt. Bei den beiden Jugendlichen aus Nürnberg und Niederbayern, die in einem Betreuungsverhältnis stehen, wurden die zuständigen Betreuer verständigt, der 20-jährige hat einen Wohnsitz in Treuchtlingen.  Gegen die drei Beschuldigten wurden verschiedene Ermittlungsverfahren wegen Pkw- , Roller- und Fahrraddiebstahl, Gaststätteneinbruch, Fahren ohne Fahrerlaubnis u. a. eingeleitet.

Während der letzten ca. 3 Wochen waren die drei Täter, eine junge Frau und zwei junge Männer, einer davon mit dem auffälligen blauen „Irokesen“ vor allem im Bereich Treuchtlingen und Pappenheim unterwegs. Sollten die drei Verdächtigen anderweitig aufgefallen sein, bittet die PI Treuchtlingen unter Telefon 09142/9644-0 um Hinweise.
 
< zurück   weiter >
Advertisement