Passwort vergessen?
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
Einstellungen

Der Skribent - Aktuelles aus Pappenheim

Freitag
24.Mr 2017
Startseite arrow Freizeit & Sport arrow SF Bieswang arrow Abstieg in die A Klasse ist besiegelt
Abstieg in die A Klasse ist besiegelt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Pappenheimer Skribent   
Sonntag, 1. Juni 2014

ImageNach 24 Jahren Kreisklasse und Kreisliga müssen die Bieswanger Sportfreunde den Gang in die A-Klasse antreten. Die Niederlage gegen den designierten Meister SG Ramsberg/St. Veit sowie die Siege der direkten Konkurrenten Alesheim und Nagelberg waren der aktuelle Auslöser, eine dürftige Saison der eigentliche Grund.
ImageSF Bieswang - SG Ramsberg/​St. Veit 0:5

Die Ramsberger, die viele Zuschauer mitbrachten, gingen schon in der ersten Viertelstunde mit einem Doppelschlag in Führung. Zunächst durch einen Elfmeter (Torschütze Daniel Riess), wenig später war die SF-Abwehr nicht im Bilde und Christian Lechner der Nutznießer am langen Pfosten. Erst fünf Minuten vor dem Pausenpfiff hatten die Gastgeber ihre erste Möglichkeit, als  Samuel Hilgart am Fünfereck eine Freistoßflanke von Libero Andreas Renner verpasste. Kurz vor der Halbzeit wieder eine Hereingabe, die die Strobl-Elf nicht klären konnte, Andreas Lechner staubte den vom Innenpfosten zurückspringenden Ball ab.
In der 64. Spielminute das  0 : 4 durch Jörg Kugler aus zentraler Strafraumposition. Willi Grimm´s Freistoß, der knapp am Torwinkel vorbeistrich, war die einzige Chance der SFB´ler in den zweiten 45 Minuten. Zehn Minuten vor dem Ende klatschte ein Freistoß der SG ans Lattenkreuz, Patrick Fuchs schaltete am schnellsten und vollstreckte den zurückspringenden Ball.
ImageRamsberg/St. Veit gewann auch deshalb so hoch, weil die Chancen fast hundertprozentig ausgenutzt wurden und Bieswang es bei vier Treffern nicht verstand, die Bälle im Strafraum rechtzeitig zu klären. Wer den Gegner so Spalier steht, braucht sich über eine deftige Niederlage nicht zu wundern. Zudem waren die eigenen Offensivaktionen zu wenig, um die Gäste in Verlegenheit zu bringen. Der Tabellenerste zeigte kein berauschendes Spiel, gab aber klar den Ton an. Mit einem Heimsieg nächsten Samstag können die Brombachsee´ler die Meisterschaft bzw. den Durchmarsch perfekt machen. Für Bieswang geht es beim Vergleich mit Kattenhochstatt nur noch darum, sich mit einem vernünftigen Ergebnis aus der Kreisklasse West zu verabschieden.

SF Bieswang:
Oliver Ruppert, Andreas Renner, Stefan Wiedemann, Daniel Hüttinger, Philipp Streb, Samuel Hilgart, Daniel Veitengruber (46. Markus Henle, 70. Johannes Straßner), Thomas Schwenk, Stefan Hoyer, Werner Rachinger II (35. Franco Curci), Willi Grimm
   
   
banner_pappenheimfoto.jpg
140601_sfb-ramsberg-04q.jpg 140601_sfb-ramsberg-05q.jpg
140601_sfb-ramsberg-06q.jpg 140601_sfb-ramsberg-07q.jpg

 

 
< zurück   weiter >
Advertisement