Passwort vergessen?
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
Einstellungen

Der Skribent - Aktuelles aus Pappenheim

Donnerstag
25.Mai 2017
Startseite arrow Wirtschaft & Entwicklung arrow Unternehmen arrow Bäckerei-Cafe schließt die Pforten
Bäckerei-Cafe schließt die Pforten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Pappenheimer Skribent   
Sonntag, 23. März 2014

ImageDas Bäckerei-Cafe Liepold in der Alexander-Beck-Straße in Pappenheim stellt am kommenden Donnerstag seinen Betrieb ein. Neuer Standort in Pappenheim wird gesucht. Schwerer Verlust für die Bewohner des „Siechenfelds“.
Bäckerei-Cafe schließt die Pforten Das Bäckerei-Cafe in der Alexander-Beck-Straße in Pappenheim stellt am kommenden Donnerstag seinen Betrieb ein. Neuer Standort in Pappenheim wird gesucht. ImageSchwerer Verlust für die Bewohner des „Siechenfelds“. Das Cafe Liepold wird am kommenden Donnertag letztmals geöffnet sein. Die Filiale der Schernfelder Bäckerei in den traditionsreichen Geschäftsräumen wird geschlossen. Rund zwei Jahrzehnte war dieses Geschäftshaus am frühen Morgen schon Anlaufstelle für jene, die frische Brötchen auf dem Frühstückstisch oder an der Arbeitsstelle haben wollten. Im Laufe des Tages wurde das Cafe zum Treffpunkt vieler Pappenheimer. Neben den üblichen gebackenen Köstlichkeiten konnte man in Pappenheim bei Liepold die „katholischen Salzkuchen“ kaufen, die eine Spezialität des Eichstätter Raumes sind. Besonders wertvoll für viele Pappenheimer war besonders der Standort. „Der Liepold ist unser Kaufhaus“, sagt und eine Siechenfeldbewohnerin, die nicht mehr so mobil ist. Das wird im Siechenfeld allgemeine so gesehen. Denn in dem Geschäft waren nicht nur Backwaren zu bekommen, konnte man nicht nur gemütlich seinen Kaffee schlürfen, man konnte auch die Artikel des kleinen täglichen Bedarfs bekommen. Und auch für die Schulkinder war das Bäckerei-Cafe eine Station zur oder von der Schule, um Proviant für den Schulweg oder für die Schulpause. Station gemacht habe hier auch viele Friedhofbesucher und auch die Bewohner des Seniorenheimes. Noch ist nicht alle verloren, denn wie wir erfahren haben, will Johann Liepold in Pappenheim wieder eine Filiale eröffnen. Nachdem der Geschäftsmann schon einige Objekte in Pappenheim besichtigt hat, ist derzeit eine Neueröffnung ganz in der Nähe des jetzigen Standorts im Gespräch.
 
< zurück   weiter >
Advertisement