Passwort vergessen?
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
Einstellungen

Der Skribent - Aktuelles aus Pappenheim

Donnerstag
19.Okt 2017
30 Jahre in Pappenheim PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Pappenheimer Skribent   
Donnerstag, 19. September 2013

ImageSabine Held konnte kürzlich in Pappenheim das 30-jährige Jubiläum ihres Blumenstudios feiern. Dabei wurden Blumensträuße zu Preisen wie vor 30 Jahren angeboten. Unter den vielen Gratulanten hatte sich auch Bürgermeister Uwe Sinn mit einem Präsent eingereiht.
Image
„Blumen sind das Lächeln der Natur“. Das ist die Philosophie unter der Sabine Held am 16. September 1983 in Pappenheim ein Blumengeschäft eröffnet hat. Das damalige Ladengeschäft befand sich an der Ecke Bürgermeister-Rukwidstraße - Dr. Dr. Bertha Kipfmüllerstraße, wo sich vorher das Süßwarengeschäft Kapfer befand.
In Jahre 1996 wurden die Geschäftsräume in den Blumenladen der Hofgärtnerei verlegt, wo das Blumenstudio Held auch das 30-jährige Jubiläum feiern konnte. Schon in ihren Anfangsjahren hat die junge Geschäftsfrau in Weißenburg die als „Hochzeitsparty“ bekannt gewordene Ausstellung rund um die Hochzeit ins Leben gerufen und auch lange Zeit eigenverantwortlich organisiert.  
Schon bald hat Sabine Held auch in Langenaltheim eine Filiale eröffnet und vor zwei Jahren führt sie mit gleicher Begeisterung auch in Treuchtlingen ein Blumengeschäft.
„Aber an Pappenheim hängt mein Herz“ sagt Sabine Held. In Pappenheim sind schließlich die Wurzeln ihres Geschäfterfolges, der nun schon 30 Jahre andauert. Dieser kommt nicht von ungefähr, denn zusammen mit ihrer Mitarbeiterin Monika Höß gelingt es ihr immer wieder zu allen erdenklichen Anlässen mit Blumenarrangements zu beeindrucken und zu begeistern.
ImageAlpenveilchen waren bei der Geschäftseröffnung am 16. August 1983 das erste Aktionsangebot. Und so wurden auch 30 Jahre später wieder Alpenveilchen zu Preisen wie vor 30 Jahren angeboten.
Erinnerungen an die Geschäftseröffnung weckt auch das damals von Hans Schwabe mit kunstfertiger Hand gemalte Hinweisschild, das am Jubiläumstag ausgestellt war.
Immer wieder hat sich Sabine Held auch bei Aktionen in Pappenheim eingebracht. Erinnert sei in diesem Zusammenhang an die Rosentaufe auf dem Pappenheimer Marktplatz, die vom Straßenmuseum Pappenheim organisiert wurde. Damals wurde eine besondere Rosenart auf den Namen Ursula zu Pappenheim getauft. Auch die beiden Aktionen der Tulipomania in der Bahnhofstraße fanden Unterstützung beim Blumenstudio Held. Und im Jahre 2009 gab es im Blumenstudio eine Fotodokumentation über die Bauphasen der Kneippanlage in der unmittelbaren Nachbarschaft.
Schon in wenigen Wochen wird das Blumenstudio mit einer Adventsausstellung aufwarten. Erstmals im Jubiläumsjahr bildet Sabine Held auch eine junge Nachwuchskraft aus.
Viele Besucher kamen am Jubiläumstag in das Blumenstudio Held um ihre Glückwünsche zu überbringen. Unter den Gratulanten befand sich auch Bürgermeister Uwe Sinn, der als Präsent ein Gemälde von Christa Link überreichte.
130917_blumen-held-05.jpg 130917_blumen-held-04.jpg
 
< zurück   weiter >
Advertisement