Passwort vergessen?
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
Einstellungen

Der Skribent - Aktuelles aus Pappenheim

Montag
24.Apr 2017
Startseite arrow Leserbriefe arrow Meinungen der Leser arrow Zum "Wandel der Gesellschaftsformen"
Zum "Wandel der Gesellschaftsformen" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Notar Rolf Metzger   
Freitag, 29. Januar 2010

ImageIn einem Leserbrief äußert sich der Pappenheimer Notar Rolf Metzger zu unserem Artikel "Wandel der Gesellschaftsformen“.
Nur einige kurze Anmerkungen zum Bericht "Wandel der Gesellschaftsformen" aus Sicht des örtlichen Notars, der bei der fraglichen öffentlichen Stadtratssitzung nicht anwesend war:
Leider wurde im Vorfeld von keiner Seite, weder der Gesellschafter, noch der Stadt Pappenheim, Kontakt zu mir aufgenommen.

Selbstverständlich kann jede Beurkundung bei jedem Notar vorgenommen werden, die Bürger haben die freie Wahl, welchem Notar sie ihr Vertrauen entgegenbringen. Die Umsetzung auch komplexerer gesellschaftlicher Gestaltungen gehört zum täglichen Geschäft des Pappenheimer Notariats.
Die zitierten oder mir überlieferten Ausführungen des Stadtrates Martin Wufka sind in einigen Bereichen unscharf oder schlicht falsch.

Ob die Gründung einer GmbH vorliegend sachgerecht ist möchte ich hier nicht beurteilen.
Sicher falsch ist aber, dass eine Gründung der GmbH in einem auswärtigen Notariat einfacher oder günstiger wäre. Alle Notare sind gesetzlich an die Kostenordnung gebunden und erheben
daher die gleichen Gebühren.

Vielmehr ist es für alle Gründer aufwändiger, an einen fernen Beurkundungsort zu fahren. Sofern sie sich vertreten lassen ist eine notarielle Vollmacht bzw. Genehmigung möglich, aber auch erforderlich. Hierdurch werden zusätzliche Kosten auslöst. Die Genehmigung kann selbstverständlich auch bei jedem (auch dem örtlichen) Notar erfolgen.

Ich möchte mir auch keine Wertung der Amtsführung einzelner Stadträte erlauben. Sehr wohl verwehre ich mir jedoch gegen sachlich falsche Ausführungen, die das Pappenheimer Notariat oder meine Person in ein falsches Licht rücken könnten.

Dies bezieht sich ausdrücklich nicht auf den Bericht im "Skribent" und den Stadtrat Alexius Lämmerer, sondern ausschließlich auf Äußerungen anderer Personen in der fraglichen Sitzung und im Vorfeld.

 

Notar Rolf Metzger

Amtssitz und Postanschrift:
Marktplatz 2
91788 Pappenheim

Alle Leserbriefe, die uns mit Namen und Adresse zugehen, werden unverändert und ungekürzt veröffentlicht.

 
< zurück   weiter >
Advertisement