Passwort vergessen?
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
Einstellungen

Der Skribent - Aktuelles aus Pappenheim

Montag
24.Apr 2017
Startseite arrow Leserbriefe arrow Meinungen der Leser arrow Politischer Druck auch von anderer Seite
Politischer Druck auch von anderer Seite PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Joachim Lottner   
Samstag, 7. März 2009

ImageIn einem Leserbrief zum Thema Umgehungsstraße Zimmern teilt Joachim Lottner aus Langenaltheim mit,  dass bezüglich der Dringlichkeit nicht nur vom damaligen Bürgermeister Peter Krauß (SPD) und vom Landtagsabgeordneten Gerhard Wägemann (CSU), sondern auch von der Landtagsabgeordneten Christa Naaß (SPD) politischer Druck aufgebaut wurde.

 

Leserbrief zum Beitrag  „Umgehung ohne Wenn und Aber“
vom 25. Februar 2009


Der hier genannte Artikel hat mir sehr gefallen und gibt genau das wieder was ich selbst für die  Bürger von Zimmern erhoffe. Ich habe nur eine Kritik anzubringen, diese hatte ich auch schon früher in einem Leserbrief an Sie weitergegeben.
In Ihrem Artikel erwähnen Sie folgendes:
"Ohnehin sei das Planfeststellungsverfahren nur durch politischen Druck, den der damalige Bürgermeister Peter Krauß und Gerhard Wägemann der Wahlkreisabgeordnete im Bayerischen Landtag erzeugt haben, so schnell auf den Weg gebracht worden. "
Wie Ihnen ja bekannt sein dürfte hatte hier nicht nur Herr Wägemann Druck seitens der CSU gemacht, sondern auch die Landtagsabgeordnete der SPD Frau Naaß .
Frau Naaß verfolgte und setzte sich für dieses Thema schon weit früher ein.

Eine neutrale Berichterstattung sollte diese Fakten berücksichtigen.

Joachim Lottner
Langenaltheim

 
< zurück   weiter >
Advertisement